Unsere Ferienanlagen in Zeiten der Pandemie

Häufige Fragen unserer Gäste

Aktuelle Infos

Sie haben Fragen zur aktuellen Situation? Verständlich. 
Hier gibt es Antworten.

Eins noch vorweg: Besondere Zeiten erfordern besondere Hygienemaßnahmen. Bitte schützen Sie sich und andere durch die Einhaltung.

Wir nutzen außerdem die Luca-App überall dort, wo es möglich ist. Nutzen Sie die App bitte auch. So können wir im Falle einer Infektion gewährleisten, dass die Kontakt-Nachverfolgung gut funktioniert. Checken Sie sich dafür bitte regelmäßig an den vorhandenen Punkten per QR-Code ein. Alle Erläuterungen zu der App finden Sie auf den Aushängen an den wichtigsten Punkten auf der Ferienanlage.  

Hinweise für Camping- und Mietobjektgäste:

Testen ist ein wesentlicher Baustein zum Schutz unserer Gäste und Mitarbeiter:innen. Bitte beachten Sie die untenstehenden spezifischen Regelungen für die unterschiedlichen Bundesländer.

Hinweis für Geimpfte und Genesene: Vollständig geimpfte Personen (1. und 2. Impfung ist erfolgt und die 2. Impfung ist vor mindestens 2 Wochen vorgenommen worden) legen bitte Ihren Impfausweis bei Anreise vor. Genesene haben ebenfalls einen entsprechenden Nachweis vorzuweisen. 

Mecklenburg-Vorpommern
In Mecklenburg-Vorpommern gilt ab einer Hospitalisierungsrate von mehr als 3 die 2-G Regelung. Die Beherbergung ist dann nur noch für Personen zulässig, die entweder Geimpft oder Genesen sind. Die aktuellen Zahlen in Mecklenburg-Vorpommern können Sie hier einsehen. Sollte in Ihrer Urlaubsregion, die 2-G Plus Regelung gelten, ist bei Anreise ein negativer Coronatest vorzulegen. Campinggäste müssen dann alle 72 Stunden erneut einen negativen Test vorlegen, Ferienhausgäste müssen nur bei Anreise einen Test vorlegen. 

Ausgenommen von der aktuell gültigen 2-G Regelung sind folgende Personen:

  • Kinder die noch nicht 7 Jahre alt sind.
  • Kinder von 7 bis 11 Jahren, wenn sie einen negativen tagesaktuellen Test vorlegen.
  • Für eine Übergangszeit bis zum 31.12.21 gilt dies auch für Jugendliche von 12 bis 17 Jahren. Auch sie müssen einen tagesaktuellen negativen Test vorlegen.
  • Personen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können, wenn sie einen negativen tagesaktuellen Test vorlegen können.
  • Für eine Übergangszeit bis zum 31.12 auch Schwangere. Auch sie müssen negativ getestet sein.

Niedersachsen
In Niedersachsen gilt seit dem 24.11.21 die 2-G Regelung. Die Beherbergung ist dann nur noch für Personen zulässig, die entweder Geimpft oder Genesen sind. Die aktuellen Zahlen in Niedersachsen können Sie hier einsehen.

Ausgenommen von der aktuell gültigen 2-G Regelung sind folgende Personen:

  • Kinder und Jugendliche bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres.
  • Personen, die ein ärztliches Attest vorlegen, dass sie sich aufgrund medizinischer Kontraindikation oder der Teilnahme an einer klinischen Studie nicht impfen lassen dürfen. Personen mit medizinischer Kontraindikation und Personen in klinischen Studien, die sich nicht impfen lassen dürfen, müssen allerdings den Nachweis eines negativen Tests führen.

Nordrhein-Westfalen
In Nordrhein-Westfalen gilt seit dem 24.11.21 die 2-G Regelung. Die Beherbergung ist dann nur noch für Personen zulässig, die entweder Geimpft oder Genesen sind. Die aktuellen Zahlen in Nordrhein-Westfalen  können Sie hier einsehen.

Ausgenommen von der aktuell gültigen 2-G Regelung sind folgende Personen:

  • Kinder und Jugendliche bis zur Vollendung des 15. Lebensjahres.

Sämtliche Regelungen gelten sowohl für Campinggäste als auch für Mietobjektgäste. 

Mitreisende aus verschiedenen Haushalten
Ob und wenn ja in welchem Rahmen Sie mit Personen aus mehr als dem eigenen Haushalt reisen dürfen, richtet sich nach der jeweiligen Corona-Schutzverordnung des entsprechenden Bundeslandes. Daher finden Sie für die einzelnen Bundesländer weiterführende Informationen hier:

  • Mecklenburg-Vorpommern: FAQ der Landesregierung Mecklenburg-Vorpommern
  • Schleswig-Holstein: Hier finden Sie Antworten der Landesregierung Schleswig-Holstein
  • Niedersachsen:  Die Landesregierung stellt hier weitere Informationen zur Verfügung
  • Nordrhein-Westfalen: Hier finden Sie weiterführende Informationen

1. Was passiert mit einer Reservierung, wenn die Ferienanlage auf behördliche Anordnung zu dem gebuchten Zeitraum geschlossen ist?

Wenn Sie eine bestehende Buchung innerhalb des betroffenen Zeitraums bei uns haben, brauchen Sie nichts weiter zu tun. Wir kommen mit den entsprechenden Informationen auf Sie zu und Sie haben die Möglichkeit, kostenfrei umzubuchen, zu stornieren oder einen Gutschein über den gezahlten Betrag zu erhalten. 

2. Den Urlaub umbuchen, obwohl es für den gebuchten Reisezeitraum aktuell keine behördlichen Einschränkungen gibt, was muss beachtet werden? 

Wir suchen gerne bei Verfügbarkeit freier Kapazitäten nach individuellen Alternativen. Wir stellen dann den neuen Mietzins sowie 15,00 € Bearbeitungsgebühr in Rechnung. Ausgenommen hiervon sind Änderungen oder Umbuchungen ab 42 Tage vor Anreise. Diese werden von uns wie eine Stornierung gemäß Punkt 7a der AGB behandelt. 

3. Den Urlaub stornieren, obwohl es keine einschränkenden Verordnungen in dem gebuchten Reisezeitraum gibt?

Sie können den Vertrag bis zu zwei Wochen vor Mietbeginn gegenüber der Regenbogen AG in Textform schriftlich an stornierung (at) regenbogen.ag stornieren. Es werden dann die in den AGB unter Punkt 7 aufgeführten Stornierungsgebühren fällig. 

4. Was passiert mit einer Reservierung, wenn eine behördliche angeordnete Quarantäne/Ausgangssperre vorliegt?

Sie können ihre Reservierung bei uns gemäß AGB umbuchen oder stornieren. Wir empfehlen Ihnen, sich im Anschluss an das zuständige Gesundheitsamt zu wenden, um eine mögliche Erstattung abzustimmen.

5. Den Urlaub kostenlos stornieren, wenn eine Reservierung in einem Bundesland getätigt wurde, in dem zum gebuchten Zeitraum die 2-G Regelung greift. Können Personen kostenfrei stornieren, die weder geimpft noch genesen sind? 

Sie können ihre Reservierung bei uns gemäß AGB umbuchen oder stornieren. Eine kostenlose Stornierung aufgrund fehlender Impfung bieten wir nicht an.  Das Impfangebot ist gegeben und von daher besteht keine Unmöglichkeit. Es ist die also die freie Entscheidung des Gastes. Bei medizinisch bedingten Bestätigungen, dass ein Gast nicht geimpft werden darf, entscheiden wir im Einzelfall nach Kulanz. Sollten sich an dieser Regelung Änderungen durch die Landesregierungen ergeben, werden wir diese entsprechend berücksichtigen.

Hinweise für Dauercamper:innen

Wir nutzen die Luca-App 
Nutzen Sie die App bitte auch. So können wir im Falle einer Infektion gewährleisten, dass die Kontakt-Nachverfolgung gut funktioniert. Checken Sie sich dafür bitte regelmäßig an den vorhandenen Punkten per QR-Code ein. Alle Erläuterungen zu der App finden Sie auf den Aushängen an den wichtigsten Punkten auf der Ferienanlage. 

Aktuelle Regelungen zur Anreise für Dauercamper:innen
Für alle Dauercamper:innen gelten die gleichen Regeln wie für touristische Übernachtungsgäste, bitte beachten Sie daher die aktuellen Regelungen der einzelnen Bundesländer weiter oben.

Eine Ausnahme hiervon gilt in Nordrhein-Westfalen: Hier gilt für Dauercamper:innen das 3-G Modell mit der Vorlage eine Negativtestes alle 4 Tage für ungeimpfte Personen.  

Besucher von Dauercamper:innen
Ob und wenn ja in welchem Rahmen unsere Dauercamper:innen Besucher empfangen dürfen, richtet sich nach der jeweiligen Corona Schutzverordnung des entsprechenden Bundeslandes. Besucher:innen von Dauercampern haben sich nach der vorgeschriebenen Teststrategie für Touristen zu richten. Für die einzelnen Bundesländer finden Sie weiterführende Informationen hier:

  • Mecklenburg-Vorpommern: FAQ der Landesregierung Mecklenburg-Vorpommern
  • Schleswig-Holstein: Hier finden Sie Antworten der Landesregierung Schleswig-Holstein
  • Niedersachsen:  Die Landesregierung stellt hier weitere Informationen zur Verfügung
  • Nordrhein-Westfalen: Hier finden Sie weiterführende Informationen

Frischwasser gibt es an entsprechenden Entnahmestellen
Die Frischwasserversorgung ist an vereinzelten separaten Entnahmestellen gegeben.

Sanitärgebäude und Waschmaschinen 
Unsere Sanitärgebäude und Waschmaschinenräume sind zugänglich. 

Bitte beachten Sie grundsätzlich unsere Verhaltens- und Hygieneregeln.