Unsere Ferienanlagen in Zeiten der Pandemie

Häufige Fragen unserer Gäste

Aktuelle Infos

Sie haben Fragen zur aktuellen Situation? Verständlich. 
Hier gibt es Antworten.

Eins noch vorweg: Besondere Zeiten erfordern besondere Hygienemaßnahmen. Bitte schützen Sie sich und andere durch die Einhaltung.

Wir nutzen außerdem die Luca-App überall dort, wo es möglich ist. Nutzen Sie die App bitte auch. So können wir im Falle einer Infektion gewährleisten, dass die Kontakt-Nachverfolgung gut funktioniert. Checken Sie sich dafür bitte regelmäßig an den vorhandenen Punkten per QR-Code ein. Alle Erläuterungen zu der App finden Sie auf den Aushängen an den wichtigsten Punkten auf der Ferienanlage.  

Hinweise für Camping- und Mietobjektgäste:

Manche unserer Angebote (z.B. Kinderanimation) können derzeit nur in besonderer und teilweise eingeschränkter Form stattfinden. Bitte informieren Sie sich hier über den aktuellen Stand.

Hier finden Sie auch weiterführende Informationen zu Ihrem Aufenthalt auf unseren Ferienanlagen, wie zum Beispiel die Öffnungszeiten der Rezeptionen.

Testen ist ein wesentlicher Baustein zum Schutz unserer Gäste und Mitarbeiter:innen. Bitte beachten Sie die untenstehenden spezifischen Regelungen für die unterschiedlichen Bundesländer.

Hinweis für Geimpfte und Genesene: Vollständig geimpfte Personen (1. und 2. Impfung ist erfolgt und die 2. Impfung ist vor mindestens 2 Wochen vorgenommen worden) legen bitte Ihren Impfausweis bei Anreise vor. Genesene haben ebenfalls einen entsprechenden Nachweis vorzuweisen. 

Alle anderen Gäste müssen vor Anreise am Heimatort einen gültigen Test gemacht haben und die Bestätigung mitbringen. 

Mecklenburg-Vorpommern
Die Beherbergung ist nur für solche Personen zulässig, die bei der Anreise den Nachweis über ein negatives Ergebnis einer gemäß § 1a durchgeführten Testung auf eine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 vorlegen. Während eines Aufenthaltes haben Gäste neben dem erforderlichen Testerfordernis nach Satz 1 mindestens alle drei Tage, jedoch nicht häufiger als zweimal wöchentlich, ein negatives Ergebnis einer gemäß § 1a durchgeführten Testung auf eine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 vorzulegen.

Alle Gäste, außer die geimpften und genesenen Personen sowie Kinder bis einschl. 6 Jahre, müssen bei Anreise über ein negatives Testergebnis verfügen, das nicht älter als 24 Stunden sein darf. (Schnelltests dürfen maximal 24 Stunden alt sein, der PCR-Test darf maximal 48 Stunden alt sein). Sie müssen also vor Anreise einen gültigen Test gemacht haben und die Bestätigung mitbringen.  Bei Kindern und minderjährige Schüler*innen reicht ein schriftlicher Nachweis der Schule, das dort 2 x wöchentlich Tests durchgeführt werden, oder ein Schülerausweis (gilt nur für SchülerInnen aus MV). Während der Ferienzeit muss ein Testnachweis über die häusliche Testung vorgelegt werden. Ein Vordruck kann hier heruntergeladen werden. SchülerInnen aus anderen Bundesländern benötigen einen Testnachweis nicht älter als 24h.

Sämtliche Regelungen gelten sowohl für Campinggäste als auch für Mietobjektgäste. 

Niedersachsen
Alle Gäste, außer die geimpften und genesenen Personen sowie Kinder bis einschl. 5 Jahre und Schüler*innen, die im Rahmen des verbindlichen Testkonzept regelmäßig getestet werden (Nachweis beispielhaft über den Schüler*innen-Ausweis (gilt auch in den Ferien) müssen zum Check-In ein Negativergebnis vorlegen, dass nicht älter als 24 Stunden sein darf. Sie müssen also vor Anreise einen gültigen Test gemacht haben und die Bestätigung mitbringen. Sollte in Niedersachsen die Warnstufe 1 gelten oder der Inzidenzwert über 50 liegen, müssen Sie dann in Niedersachsen während Ihres Aufenthaltes mind. 2 x pro Woche (also alle 3 Tage) zum Test. Auch über diese Testung benötigen wir eine schriftliche Bestätigung. 

Nordrhein-Westfalen
Zum Check-In muss ein Negativergebnis aller Reiseteilnehmer vorgelegt werden, das nicht älter als 48 Stunden sein darf. Sie müssen also vor Anreise einen gültigen Test gemacht haben und die Bestätigung mitbringen. Ausgenommen davon sind Kinder bis zum Schuleintritt und minderjährige Schüler (Schülerausweis ist vorzulegen). Während des Aufenthaltes sind in Nordrhein-Westfalen Tests nicht vorgeschrieben, sofern der Inzidenzwert im Landkreis Ihres Urlaubsortes unter 35 liegt. Sollte der Inzidenzwert über 35 steigen, müssen Sie während Ihres Aufenthaltes alle 96 Stunden einen Test durchführen lassen.  

Schleswig-Holstein
Zum Check-In muss ein Negativergebnis aller Reiseteilnehmer vorgelegt werden, das nicht älter als 48 Stunden sein darf. Sie müssen also vor Anreise einen gültigen Test gemacht haben und die Bestätigung mitbringen. Ausgenommen davon sind Kinder bis einschl. 5 Jahre und minderjährige Schüler*innen mit einem schriftlichen Nachweis der Schule, das dort 2 x wöchentlich Tests durchgeführt werden (ein Schülerausweis genügt als Nachweis nicht).  Während der Ferienzeit muss ein Testnachweis über die häusliche Testung vorgelegt werden. Ein Vordruck kann hier heruntergeladen werden. 

Alle obenstehenden Regeln zu Coronatests müssen befolgt werden, unabhängig davon, ob Sie Gemeinschaftseinrichtungen wie Toiletten und Duschen nutzen.

Die Teststationen auf unseren Ferienanlagen sind geschlossen. 

Weiter unten finden Sie entsprechende Links und Informationen zu Testmöglichkeiten in der Umgebung Ihres Urlaubsortes. 

Mecklenburg-Vorpommern 

Weiterführende Informationen zu Testzentren in Mecklenburg-Vorpommern finden Sie hier

  • Testmöglichkeiten in  GÖHREN und in der Umgebung finden Sie hier.
  • Testmöglichkeiten in BORN und in der Umgebung finden Sie hier.
  • Testmöglichkeiten in PREROW und in der Umgebung finden Sie hier.
  • Testmöglichkeiten in BOLTENHAGEN finden Sie hier

Niedersachsen

Weiterführende Informationen zu Testzentren in Niedersachsen finden Sie hier

  • Die Testmöglichkeiten in BAD HARZBURG finden Sie hier
  • Die Testmöglichkeiten in BAD GANDERSHEIM finden Sie hier
  • Die Testmöglichkeiten in DRANSFELD finden Sie hier

Nordrhein-Westfalen

Weiterführende Informationen zu Testzentren in Nordrhein-Westfalen finden Sie hier

Schleswig-Holstein

Weiterführende Informationen zu Testzentren in Schleswig-Holstein finden Sie hier

  • Die Testmöglichkeiten in HUSUM finden Sie hier

Die Anreise und der Aufenthalt von Personen mit Verdacht einer Corona-Infektion oder mit einem positiven Testergebnis ist untersagt.

Sollten Sie bei sich oder einem Mitreisenden bei Anreise oder während des Aufenthaltes auf unserer Anlage Symptome wie Fieber (über 37,5 Grad Celsius), Husten, Erkältung etc. feststellen oder ein positives Testergebnis erhalten, isolieren Sie sich bzw. Ihre Mitreisenden bitte unbedingt sofort und rufen Sie unverzüglich die ärztliche Hotline 116 117 an. Erteilen Sie alle Auskünfte, die von Ihnen eingefordert werden und halten Sie sich streng an alle Anweisungen, die sie erhalten. Sie sind verpflichtet, eventuelle Quarantänemaßnahmen unbedingt und unverzüglich nach Anordnung an ihrem Erstwohnsitz und keinesfalls auf unserer Anlage anzutreten. Nicht genutzte Urlaubstage können wir nicht erstatten.  

Grundsätzlich gilt, dass Sie sich vor Einreise auf dem Portal der Bundesregierung als Einreisende registrieren müssen, hier können Sie sich direkt registrieren.

Bitte überprüfen Sie jedoch unbedingt vor Ihrer Anreise die aktuell gültigen Regelungen der Bundesregierung, Sie können diese hier einsehen.  Eine Übersicht der Regelungen pro betroffenem Land finden Sie hier.

Da die Regelungen je nach Herkunftsland unterschiedlich sind, haben wir hier zwei Beispiele zum besseren Verständnis aufgeführt: 

  • Beispiel 1:

Die mitreisenden Erwachsenen sind geimpft und verfügen über einen gültigen Impfnachweis, die mitreisenden Kinder sind unter 6 Jahre alt --> Eine Einreise ohne Beschränkungen ist (nach vorheriger Registrierung) möglich.

  • Beispiel 2:

Die mitreisenden Erwachsenen sind geimpft und verfügen über einen gültigen Impfnachweis, die mitreisenden Kinder jedoch sind zwischen 6 und 14 Jahren alt und hatten bisher keine Impfmöglichkeit --> Diese Personen benötigen nach erfolgter Registrierung einen negativen Test und müssen für 5 Tage in Quarantäne, am 6. Tag muss ein erneuter Test durchgeführt werden, ansonsten müssen diese Personen 10 Tage in Quarantäne.

Mitreisende aus verschiedenen Haushalten
Ob und wenn ja in welchem Rahmen Sie mit Personen aus mehr als dem eigenen Haushalt reisen dürfen, richtet sich nach der jeweiligen Corona-Schutzverordnung des entsprechenden Bundeslandes. Daher finden Sie für die einzelnen Bundesländer weiterführende Informationen hier:

  • Mecklenburg-Vorpommern: FAQ der Landesregierung Mecklenburg-Vorpommern
  • Schleswig-Holstein: Hier finden Sie Antworten der Landesregierung Schleswig-Holstein
  • Niedersachsen:  Die Landesregierung stellt hier weitere Informationen zur Verfügung
  • Nordrhein-Westfalen: Hier finden Sie weiterführende Informationen

Hinweise für Dauercamper:innen

Testen ist ein wesentlicher Baustein zum Schutz unserer Gäste und Mitarbeiter:innen.
Unser dringender Appell: Besuchen Sie unsere Anlage bitte nur mit einem offiziellen Nachweis des Nichtvorliegens einer Infektion (Anreisezeitpunkt minus 24 Stunden). Bitte beachten Sie, das wir zum Schutz unserer Kolleg:innen auf den Ferienanlagen grundsätzlich keine COVID-19-Selbsttest-Ergebnisse akzeptieren.

In Schleswig-Holstein sieht die aktuelle Verordnung keine Testpflicht für Dauercamper:innen vor.

In Niedersachsen müssen auch unsere Dauercamper:innen einen aktuellen Negativtest bei Anreise vorlegen, der nicht älter als 24 Stunden sein darf. Sie müssen also vor Anreise einen gültigen Test gemacht haben und die Bestätigung mitbringen. Dies gilt für alle Gäste ab 15 Jahren. Daraufhin müssen Sie in Niedersachsen mind. 2 x pro Woche (also alle 3 Tage) zum Test. Auch über diese Testung benötigen wir eine schriftliche Bestätigung. 

Auch alle Dauercamper:innen in Mecklenburg-Vorpommern müssen bei Anreise über ein aktuelles negatives COVID-19-Schnelltest-Ergebnis verfügen, das nicht älter als 24 Stunden sein darf. Dies gilt ebenfalls für Kinder zwischen 6 und 18 Jahren.

Ebenso müssen Dauercamper:innen in Nordrhein-Westfalen ab dem 20.08.21 bei Anreise einen Negativtest vorlegen, der nicht älter als 48 Stunden sein darf. Kinder bis zum Schuleintritt und minderjährige Schüler (Schülerausweis ist vorzulegen) sind von dieser Regelung ausgenommen. 

Die Teststationen auf unseren Ferienanlagen sind geschlossen. 

Weiter unten finden Sie entsprechende Links und Informationen zu Testmöglichkeiten in der Umgebung Ihres Urlaubsortes. 

Mecklenburg-Vorpommern 

Weiterführende Informationen zu Testzentren in Mecklenburg-Vorpommern finden Sie hier

  • Testmöglichkeiten in  GÖHREN und in der Umgebung finden Sie hier.
  • Testmöglichkeiten in BORN und in der Umgebung finden Sie hier.
  • Testmöglichkeiten in PREROW und in der Umgebung finden Sie hier.
  • Testmöglichkeiten in BOLTENHAGEN finden Sie hier

Schleswig-Holstein

Weiterführende Informationen zu Testzentren in Schleswig-Holstein finden Sie hier

  • Die Testmöglichkeiten in HUSUM finden Sie hier

Niedersachsen

Weiterführende Informationen zu Testzentren in Niedersachsen finden Sie hier

  • Die Testmöglichkeiten in BAD HARZBURG finden Sie hier
  • Die Testmöglichkeiten in BAD GANDERSHEIM finden Sie hier
  • Die Testmöglichkeiten in DRANSFELD finden Sie hier

Nordrhein-Westfalen

Weiterführende Informationen zu Testzentren in Nordrhein-Westfalen finden Sie hier

Wir nutzen die Luca-App 
Nutzen Sie die App bitte auch. So können wir im Falle einer Infektion gewährleisten, dass die Kontakt-Nachverfolgung gut funktioniert. Checken Sie sich dafür bitte regelmäßig an den vorhandenen Punkten per QR-Code ein. Alle Erläuterungen zu der App finden Sie auf den Aushängen an den wichtigsten Punkten auf der Ferienanlage. 

Besucher von Dauercamper:innen
Ob und wenn ja in welchem Rahmen unsere Dauercamper:innen Besucher empfangen dürfen, richtet sich nach der jeweiligen Corona Schutzverordnung des entsprechenden Bundeslandes. Besucher:innen von Dauercampern haben sich nach der vorgeschriebenen Teststrategie für Touristen zu richten. Für die einzelnen Bundesländer finden Sie weiterführende Informationen hier:

  • Mecklenburg-Vorpommern: FAQ der Landesregierung Mecklenburg-Vorpommern
  • Schleswig-Holstein: Hier finden Sie Antworten der Landesregierung Schleswig-Holstein
  • Niedersachsen:  Die Landesregierung stellt hier weitere Informationen zur Verfügung
  • Nordrhein-Westfalen: Hier finden Sie weiterführende Informationen

Frischwasser gibt es an entsprechenden Entnahmestellen
Die Frischwasserversorgung ist an vereinzelten separaten Entnahmestellen gegeben.

Sanitärgebäude und Waschmaschinen 
Unsere Sanitärgebäude und Waschmaschinenräume sind überall zugänglich. 

Bitte beachten Sie grundsätzlich unsere Verhaltens- und Hygieneregeln.